Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Xara Solutions
Untere Isarau 2
85356 Freising

Hotline: +49 (0) 1520 580 55 63
E-Mail: info@aufladecodes.de

 

§1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufe, die Sie auf der Webseite Aufladecodes.de der Xara Solutions, Untere Isarau 2, 85635 Freising, Geschäftsführer: Ferhat Terzi, tätigen.

(2) Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

(3) Sie können die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unserer Website unter AGB abrufen und ausdrucken.

 

§2 Vertragsschluss

(1) Unsere Warenpräsentation auf Aufladecodes.de stellt einen Antrag auf den Abschluss eines Vertrages über den kostenpflichtigen Kauf von Guthaben Codes bzw. Guthaben Karten dar.

(2) Mit Anklicken des Buttons „Bestellung Abschicken“ schließen Sie mit uns einen Vertrag über den Kauf der ausgewählten Waren zu den jeweils angegebenen Preisen.

(3) Die Angebote von Xara Solutions auf der Website Aufladecodes.de sind freibleibend. Damit ist Xara Solutions im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Xara Solutions den Auftrag des Kunden in Textform oder durch Übermittlung des Aufladecodes angenommen hat.

 

§3 Preise

Die auf Aufladecodes.de genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Je nach Ware fallen ggf. Servicegebühren an. Diese werden im Bereich „Kasse“ vor dem Kaufabschluss zusammen mit den Bestellinformationen angezeigt. Versandkosten fallen nicht an.

 

§4 Zahlungsbedingungen; Verzug

(1) Wir akzeptieren grundsätzlich folgende Bezahlmethoden:

  • Banküberweisung
  • Paypal
  • SEPA Lastschrift
  • Kreditkarte

(2) Die Auswahl der jeweils verfügbaren Bezahlmethoden obliegt uns. Wir behalten uns insbesondere vor, Ihnen für die Bezahlung nur ausgewählte Bezahlmethoden anzubieten.

(3) Aufladecodes.de liefert ausschließlich gegen Vorkasse per Einzugsermächtigung (Lastschriftverfahren), Kreditkarte, oder Banküberweisung.

(4) Vorauszahlungen oder Aufträge zur Abbuchung von Kreditkarten werden bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.

Ein Anspruch des Kunden auf Vorauslieferung gegen Rechnung besteht nicht.

(5) Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 2,50 EUR berechnet, sofern nicht im Einzelfall ein niedrigerer bzw. höherer Schaden nachgewiesen wird.

 

§5 Durchführung des Vertrags

 

Bearbeitung von Bestellungen
Xara Solutions wird bei den meisten Zahlungsmethoden die Bestellungen nach Erhaltung der Zahlung innerhalb von maximal 5 Minuten bearbeiten. Bei einer Zahlung per Überweisung kann es länger dauern wegen der Bearbeitungszeit von der Bank.

Auslieferung
Soweit die bestellten Produkte verfügbar sind, wird Xara Solutions nach Gutschrift seiner Zahlung einen Aufladecode per E-Mail / SMS oder Whatsapp übersenden.

 

§6 Widerrufsbelehrung

(1) Ihnen steht ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen zu:

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Xara Solutions, Untere Isarau, 2, 85356 Freising, Deutschland, info@aufladecodes.de, Telefon: 01520 580 55 63) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt gemäß § 356 Abs. 5 BGB bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Xara Solutions, Untere Isarau, 2 , 85356 Freising, info@aufladecodes.de, Deutschland

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

§7 Gewährleistung und Haftung

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB).

(2) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(3) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

 

§8 Höhere Gewalt

(1) Für den Fall, dass Xara Solutions die geschuldete Leistung aufgrund Technischen Problemen oder höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist sie für die Dauer der Verhinderung von ihren Leistungspflichten befreit.

(2) Ist Xara Solutions die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§9  Rabatte & Coupons

(1) Rabatt-Coupons sind Coupons, die nicht gekauft werden können. Rabatt-Coupons werden im Rahmen von Werbekampagnen zur Verfügung gestellt, und haben nur eine begrenzte Gültigkeit.

(2) Rabatt-Coupons müssen im Rahmen eines Auftrages innerhalb der genannten Frist eingelöst werden. Einige Marken können von dem Rabatt ausgeschlossen werden. Bitte beachten Sie, dass die Aktion oder Gutscheine auf einen Mindestbestellwert verknüpft werden können.

(3) Der Eigenschaftswert muss mindestens die Höhe der Betrag oder des Gutscheins entsprechen. Eine Differenz mit höheren Eigenschaftswert kann nicht mit der zur Verfügung stehenden Zahlungsoption ausgeglichen werden. Der Wert des Gutscheins wird nicht in bar oder mit Zinsen gezahlt werden. Der Gutschein wird nicht zurückerstattet, wenn die Ware ganz oder teilweise zurückgeführt werden.

(4) Gutscheine können nur für den Abschluss des Bestellprozesses eingelöst werden. Die Versilberung ist danach nicht möglich. Coupons können nicht miteinander kombiniert werden, wenn nicht anderes angegeben ist.

 

§10 Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

Nach oben